Ein gutes neues Jahr!

Was für ein Jahr! … Einen paar Worte am letzten Tag des Jahres möchte ich gerne noch da lassen. Ich verbringe ihn meistens damit nochmal ein paar Ecken aufzuräumen und die erste Weihnachtsdeko wegzuräumen. Der Jahreswechsel ist nach der langen – zwar gemütlichen – Weihnachtszeit immer eine kleine Befreiung. Ich brauche Platz und frische Luft. Dieses ganze tote Tannengrün, was seit Anfang Dezember sein Dasein fristet fliegt als erstes raus 🙂 Es folgt meistens ein dekoloser Januar um den Overflow der Weihnachtszeit wieder auszugleichen.

Außerdem nutze ich den Silvestertag um mein Handy aufzuräumen. Fotos zu speichern und zu löschen, Kontakte zu durchforsten, Social Media aufzuräumen und manchmal auch um Kontakte zu löschen. In diesem Jahr der Selbstisolation wurde noch einmal klar, wer bedingungslos an deiner Seite steht und wer einfach nur mal ein Stück des Weges mitgegangen ist. Alles ist gut und jeder Kontakt hat seinen Sinn, aber manchmal ist auch das Loslassen befreiend und schärft den Blick für das Wesentliche und Echte. Alles sortiert sich neu und das ist gut so! Aufräumen also auf allen Ebenen!

Ich schaue ungern zurück und freue mich immer mehr auf das was kommt. Rückblicke auf 2020 gab es auch in Hülle und Fülle. Und irgendwie ist ja auch alles gesagt. Aber ich finde vor allem, dass 2020 ein Jahr der Einkehr und Entdeckung war. Sich wieder mal mit sich selbst und seinen engsten Mitmenschen zu beschäftigen. So war es doch neben all den Einschränkungen eine der größten Herausforderungen. „Wer bin ich?“ und „Was will ich hier?“ – wer diese beiden Fragen für sich beantworten kann, der hat doch auch eine Menge Positives aus dem Jahr mitgenommen.

Mit diesen neuen Erkenntnissen freue ich mich auf einen frischen, neuen Morgen in einem neuen Jahr. Wie ein leeres Buch, welches man aufschlägt und neue Kapitel schreiben kann. Und wir alle dürfen gespannt sein, was es für uns bereit hält.

Seit einer Woche ist bei uns Schnee gemeldet. Seit Heilig Abend warte ich darauf! Und heute, am letzten Tag im Jahr ist er da… Sanfte Flocken fallen vom Himmel und bieten einen versöhnlichen Abschluss. Wenn der Schnee jetzt noch liegen bleibt, dann deckt er alle Sorgen und die schlechten Nachrichten des Jahres zu. Was für ein schöner Neustart in das Jahr 2021.

Kommt alle gut rüber, bleibt zuhause und bleibt gesund!

Ganz herzlich eure Susanne