Beginn der Fastenzeit

Am Aschermittwoch ist alles vorbei. Was für viele Karnevalisten ein Tag des Abschieds von einer bunten, aufregende und fröhlichen Zeit ist, ist für viele andere der Start in die Fastenzeit. Sieben Wochen sind es nun noch bis Ostern. Somit ist selbst Karneval ein zentrales Fest im Kirchenjahr. Doch nicht nur für Christen spielt die Fastenzeit eine Rolle. Fasten kann jeder.

Beim Fasten denkt jeder erstmal an Verzicht. Die Klassiker sind ja meistens der Verzicht auf Süßigkeiten und Alkohol, was nach der Karnevalszeit mit reichlich Bier und Berliner sicher auch Sinn macht. Wer es etwas härter mag verzichtet auf Zucker. Im letzten Jahr habe ich zum Beispiel meine #40Tage-zuckerfrei-Challenge gestartet. Das war eine echt gute Zeit in der sich viel verändert hat. Aber auch der Verzicht auf alles was mir nicht gut tut wäre eine Möglichkeit. Vielleicht mal den Fernseher aus lassen und ein Buch nehmen. Vielleicht mal das Handy ausmachen und sich mit dem Partner oder der Familie unterhalten.

Aber die Fastenzeit ist nicht zwangsläufig eine Zeit des Verzichts. Statt bewusst auf etwas zu verzichten kann man ja auch bewusst etwas tun. Zum Beispiel bewusst kochen, bewusst essen und bewusst Zeit verbringen. Mal wieder Freunde treffen, die man lange nicht gesehen hat und seine Freizeit bewusst gestalten. Und auch wenn man nicht besonders gläubig ist, ein Gang in die Kirche lohnt sich in der Fastenzeit ebenfalls. Es muss nicht zwangsläufig ein Gottesdienst sein, auch außerhalb der Messezeit sind die Kirchentüren offen. Einfach mal hinsetzen und die Stille spüren, vielleicht übt der Organist oder der Kirchenchor und man wird sogar Gast eines kleinen Privatkonzerts. Für alle die in der Fastenzeit oder nach Ostern heiraten kann das auch nochmal eine Einstimmung auf das Ereignis und eine Bewusstseinsschärfung für eben dieses Sakrament sein.

Ich finde diese Zeit bis Ostern ist einfach eine schöne Zeit. Der Frühling kommt. Das Wetter wird besser und man sollte sie einfach für sich nutzen. Egal ob man etwas bestimmtest tut oder lässt. Natürlich kann man das auch zu jeder anderen Zeit im Jahr tun, aber wenn viele etwas gemeinsam tun ist die Motivation ja bekanntlich größer. Und wer Gefallen an dieser Zeit findet: Die Zeit vom 11.11. bis Weihnachten ist genauso lang und dienst dem gleichen Zweck, liebe Jecke 😉 Bewusst leben!

Lust auf ein paar Anregungen?!